Meeresbiologie

Das Meer liegt vor der Haustür und unsere „wissenschaftliche Wiege“ stand in der Meeresbiologie. Fragen zur Biologie im und am Meer gehören deshalb ganz zwangsläufig zu unseren Arbeitsfeldern. Ausgehend von entsprechenden Forschungsprojekten an der Universität Rostock haben wir uns viele Jahre mit der Entwicklung und Erprobung giftfreier Antifoulingbeschichtungen befasst und auch ein eigenes Bewuchsschutzsystem entwickelt und patentiert.

Seit 2003 ist bioplan in die Forschungen zu künstlichen Riffen in der Ostsee eingebunden. Aktuell werden diese Untersuchungen durch neue Aspekte hinsichtlich einer Miesmuschelaquakultur an der Küste vor Nienhagen erweitert.

ausgewählte Projekte & Referenzen (1999 - heute)

Zeit

Thema

Auftraggeber

2019 – 2022

Kombinierte marine Aquakultur – Erprobung eines Miesmuschelproduktionsverfahrens in Kombination mit einer Fischzucht für eine dezentrale Aquakultur in MV

Teilprojekt: Biologische Untersuchungen zur Miesmuschel

Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) M-V, Gülzow

2016 – 2018

Bewuchsuntersuchungen an den Standorten Riff Nienhagen und Riff Rosenort und Seegebiet Kühlungsborn und Dierhagen

Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) M-V, Gülzow

2016

Erstellung von Unterlagen für den geplanten Hafenbau vor Ostseebad Nienhagen

Gemeinde Ostseebad Nienhagen

2003 – 2015

Erhöhung der fischereilichen Wertigkeit von Seegebieten vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns durch die Errichtung künstlicher Unterwasserhabitate. Aufbau eines Großriffs im Fischereigebiet Nienhagen – Monitoring der Besiedlungsökologie verschiedener Riffmaterialien

Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) M-V

2013

Testung von Bewuchsschutzanstrichen/Plattenauslagerung

BASF AG

2013

Bewuchsschutzprüfung von Testplatten (Antifoulingbeschichtungen) am Standort Kühlungsborn

Fraunhofer Forschungsgesellschaft IWM Halle

2009 – 2012

Gesteuertes Antifoulingschichtsystem aus Nanokompositen für die Schifffahrt (GANaS)

Fraunhofer Forschungsgesellschaft IWM Halle

2009

Verwertungsmöglichkeiten von Bestandteilen/Extrakten des Seesterns Asterias rubens – in Kooperation mit der Universität Lübeck

Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft udn Fischerei (LFA) M-V

2009 – 2011

Rekrutierung von Lebendfutter als Grundlage für umweltfreundliche, nachhaltige Aquakulturformen in Küstengewässern

Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) M-V

2008 – 2010

Entwicklung einer funktionellen Antifoulingfolie

BAYER Material Science AG

1999 – 2003

Steuerbares elektrochemisches Bewuchsschutzsystem auf der Basis von pH-Änderungen ecopHas®

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Koblenz